Hilfe
FAQs

Manchmal ist es schwer, das richtige Produkt zu finden oder die damit verbundene Technologie zu verstehen. Dies sind die am häufigsten gestellten Fragen über die Marke Bionaire™. Klicken Sie auf die Produktkategorie und finden Sie die Frage, die Sie suchen. Wenn Sie Ihre Frage unten nicht finden können, dann klicken Sie hier, um sich mit unserer Abteilung für Kundenbetreuung in Verbindung zu setzen.

> Luftreiniger
> Ventilatoren
> Heizgeräte
> Luftbefeuchter

Warum sollte ich einen Luftreiniger kaufen?
Wo kann ich zuhause Luftverschmutzung finden?
Welches sind die Hauptquellen von Luftverschmutzung?
Wie funktioniert ein Luftreiniger?
Wie wird die Leistung des Luftreinigers gemessen?
Wie groß ist ein Mikron?
Was für partikelförmige Substanzen filtert ein Luftreiniger?
Was bewirkt der Kohlefilter?
Was trägt zur schlechten Luftqualität zuhause bei?
Welche Raumgrößen kann ein Luftreiniger reinigen?
Was ist ein Ionisator?
Wie funktioniert ein Ionisator?
Was ist ein HEPA-Filter?
Was ist ein Kohlefilter?
Was ist ein elektrostatischer Filter?
Was ist ein waschbarer Schaumstofffilter?
Wie oft muss ich meinen/meine Kohlefilter auswechseln?
Hat mein Gerät eine Filterzustandsüberwachung?
Wie reinige ich meinen Luftreiniger?
Was soll ich tun, wenn mein Luftreiniger nicht funktioniert?
Was soll ich tun, wenn ich einen verminderten Luftfluss bemerke?
Wie sollte ich meinen Luftreiniger lagern?

Warum sollte ich einen Luftreiniger kaufen?
Ein Luftreiniger filtert gewöhnliche, sich in der Luft befindende partikelförmige Stoffe, die möglicherweise allergische Symptome verschlimmern, und verbessert die generelle Luftqualität in Innenräumen.

Wo kann ich zuhause Luftverschmutzung finden?
In einer Dusche, Küche oder im Kellergeschoss. Auf staubigen Möbeln, schmutzigen Teppichen, überall wo jemand raucht, Haushaltsreinigungsmittel verwendet oder Haustiere hält.

Welches sind die Hauptquellen von Luftverschmutzung?
Tabakrauch – gehört zu den kleinsten Allergenen. Pollen – kommen von Bäumen, Blumen und Gras, und allein dadurch, dass man die Tür öffnet, können Millionen dieser Teilchen in Ihr Heim gelangen. Einige Menschen sind besonders empfindlich bei der Anwesenheit von gewissen Pollenteilchen, Tierhaarallergenen und Speichel. Personen, die gegen Katzen und Hunde allergisch sind, sind tatsächlich allergisch gegen die Schuppen ihrer Haustiere. Haustierallergene können bis lange nach der Anwesenheit des Wirtstieres weiter in der Wohnung bleiben. Auch das Protein, das man in Tierspeichel findet, ist der allergenste Teil des Tieres. Sowohl Tierhaare als auch -speichel kann man auf Teppichen, Bettzeug und auf Möbeln finden – generell überall dort, wo sich Ihr Haustier aufhielt. Schimmel und Mehltau – typisch in der Dusche, Küche oder Erdgeschoss zu finden; diese gewieften Pflanzensporen wachsen auch überall, wo es warm und feucht ist. Staub – eine Kombination aus Bakterien, Schwebstoffen (in erster Linie unsichtbar) und anderen in der Luft befindlichen Teilchen (für das bloße Auge sichtbar). Obwohl sie nicht immer für Auge oder Nase erkennbar sind, erzeugen viele dieser Schadstoffe in der Luft eine gefährliche Umgebung, die die Luft, die Sie einatmen, beeinträchtigt und allergische Symptome verschlimmern und verursachen kann. Einige Menschen sind persönlich um die Luftqualität in Innenräumen besorgt, und viele verstehen ihre Ursachen. Aber nun müssen Sie das Richtige tun, um diese zu bekämpfen.

Wie funktioniert ein Luftreiniger?
Die schmutzige Luft wird in den Luftreiniger durch ein Einlassgitter eingesogen. Der Vorfilter fängt größere, sich in der Luft befindende Teilchen auf. Dann gelangt die Luft durch einen Kohlefilter, der hilft, Gerüche zu verringern und größere Teilchen abzufangen. Daraufhin dringt die Luft durch den HEPA- oder Hauptfilter. Einige Geräte haben elektronische Ionisatoren, um die Entfernung von Teilchen weiter zu unterstützen. Ein starker Ventilator verteilt leise die Luft im Raum.

Wie wird die Leistung des Luftreinigers gemessen?
CADR, oder Clean Air Delivery Rate (Reinluftdurchsatzrate), ist ein regulierter Standard für die Leistung des Luftreinigers und bestimmt auch die empfohlene Raumgröße. CADR beurteilt Rauch, Staub und Pollenpartikel.

Wie groß ist ein Mikron?
Ein Mikron ist ungefähr der 300ste Teil des Durchmessers eines menschlichen Haares.

Was für partikelförmige Substanzen filtert ein Luftreiniger?
Abhängig vom Filter, filtert ein Luftreiniger Staub, Rauch, Pollen, Tierhaarallergene, Schimmelsporen und andere sich in der Luft befindende partikelförmige Substanzen in der Größe von bis zu 0,3 Mikron.

Was bewirkt der Kohlefilter?
Der Kohlefilter hilft, Gerüche wie Rauch- und Küchengerüche zu reduzieren und größere sich in der Luft befindende partikelförmige Substanzen abzufangen.

Was trägt zur schlechten Luftqualität zuhause bei?
Die heutigen energieeffizienten Häuser sind so gebaut, dass die Luft im Innern gehalten wird, damit Hitzeverlust im Winter und Hitzegewinn im Sommer vermieden werden. Natürlich ist das, was besser für Ihre Energierechnungen ist, nicht notwendigerweise besser für die Luftqualität im Innern. Diese Art dichter Konstruktion erlaubt Ihrem Heim nicht zu atmen. Es ist auch nicht immer die Lösung, ein Fenster zu öffnen. In diesem Fall kann ein Luftreiniger helfen, besonders wenn bei Ihnen zuhause jemand unter Allergien leidet.

Welche Raumgrößen kann ein Luftreiniger reinigen?
Die meisten Luftreiniger haben außerdem vorne auf der Verpackung eine Referenzangabe für die angemessene Raumgröße. Alle Empfehlungen bezüglich der Raumgröße basieren auf Ergebnissen von AHAM-Tests. Sie variieren zwischen 1,83 m x 2,74 und 6 m x 7,32 m.

Was ist ein Ionisator?
Einige Luftreiniger haben einen unabhängig gesteuerten Ionisator, der negative Ionen in die ausgehende gefilterte Luft freisetzt, wenn er eingeschaltet ist. Ionen sind winzige Teilchen, die eine positive oder negative Ladung befördern. Diese Ionen existieren von Natur aus um uns herum, in Luft, Wasser und Boden. Sowohl positive als auch negative Ionen sind farblos, geruchlos und absolut ungefährlich. Negative Ionen unterstützen den Luftreinigungsprozess, indem sie sich selbst an sehr kleine, in der Luft befindliche Teilchen im Raum binden.

Wie funktioniert ein Ionisator?
Diese Partikel nehmen eine negative Ladung an und können gemeinsam mit positiv geladenen Partikeln, wie Staub, Pollen, Rauch und Tierhaarallergenen, größere Partikel bilden, die leichter von dem Filtersystem aufgefangen werden können, oder sie können auch von positiv geladenen Oberflächen im Haus, wie Wänden oder Fußböden, angezogen werden. Dies könnte öfter passieren, wenn der Filter sich am Ende seiner funktionellen Lebenserwartung befindet und weniger der geladenen Partikel auffangen kann. Sie könnten auch nach längerer Benutzung feststellen, dass sich Staub in der Umgebung der Gitter oder der Vorderseite angesammelt haben könnte. Dies kommt von der Ionisation, die von negativen Ionen verursacht wird, welche aus dem Luftauslass austreten. Dies ist ein weiterer Beweis für die effiziente Reinigung durch negative Ionen. Der Staub kann leicht mit einem sauberen, feuchten Tuch oder einer weichen Bürste entfernt werden. Wenn Sie Ihren Ionisator verwenden, könnten Sie gelegentlich ein knackendes oder knallendes Geräusch vernehmen. Dies ist ein normales Geräusch, das gewöhnlich von Staubpartikeln erzeugt wird, die den Ionenfluss unterbrechen und kleine Klumpen von Ionen erzeugen, die, wenn sie entladen werden, diese knallenden oder knackenden Geräusche erzeugen. Wenn der Ionisator zusammen mit schmutzigen Filtern verwendet wird, könnte dies dazu führen, dass schmutzige Partikel, die den Luftreiniger verlassen, von Wänden, Teppichen, Möbeln oder anderen Haushaltsobjekten angezogen werden. Diese schmutzigen Partikel könnten schwer zu entfernen sein. Häuser mit übermäßigen Mengen von Staub oder Rauch können die Lebenserwartung des HEPA-Filtersystems reduzieren.

Was ist ein HEPA-Filter?
HEPA steht für Hochleistungsschwebstoff. Diese Filter wurden entwickelt, um bis zu 99,97 % aller in der Luft schwebenden Schadstoffe von 0,3 Mikron oder größer aus der Luft zu entfernen, die den Filter passiert. Dazu gehören Tabakrauch, Hausstaub und Pollen.

Was ist ein Kohlefilter?
Der Kohlefilter wird als Vorfilter verwendet, um große Teilchen einzufangen. Der Kohlefilter hilft auch, Gerüche im Raum zu reduzieren.

Was ist ein elektrostatischer Filter?
Elektrostatische Filter verwenden statische Elektrizität. Sie haben eine statische Ladung, die in der Luft befindliche Partikel veranlasst, im Filter hängen zu bleiben, genau wie statisch geladene Kleidung zusammenklebt.

Was ist ein waschbarer Schaumstofffilter?
Ein waschbarer Schaumstofffilter hilft, größere Teilchen aufzufangen, und kann leicht gereinigt werden. Entfernen Sie den Schaumstofffilter einfach aus Ihrem Gerät und waschen Sie ihn in warmem, seifigem Wasser. Spülen Sie den Schaumstoff gründlich aus und lassen Sie ihn abtropfen, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Wie oft muss ich meinen/meine Kohlefilter auswechseln?
Der Kohlefilter muss alle 3-6 Monate, abhängig von der Nutzung, ausgewechselt werden, während der HEPA-Filter, abhängig von der Nutzung, alle 3-4 Monate ausgewechselt werden muss.

Hat mein Gerät eine Filterzustandsüberwachung?
Die meisten unserer Modelle haben einen Filterindikator, um den voraussichtlichen Zeitpunkt der Filterauswechslung anzuzeigen. Bitte schauen Sie in der Gebrauchsanweisung nach der spezifischen Anwendung dieses Merkmals.

Wie reinige ich meinen Luftreiniger?
Schalten Sie das Gerät immer aus und ziehen Sie den Stecker heraus, bevor Sie es reinigen. Wenn der Stecker herausgezogen ist, verwenden Sie ein weiches, feuchtes Tuch und ein nicht aggressives Reinigungsmittel (optional), um den Bereich des Gitters und das Äußere des Gerätes abzuwischen.

Was soll ich tun, wenn mein Luftreiniger nicht funktioniert?
Überprüfen Sie, ob der Stecker des Gerätes eingesteckt ist und der elektrische Ausgang (oder der Stromkreisunterbrecher) richtig funktioniert. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät eingeschaltet ist, indem Sie einen Schalter für die Arbeitsgeschwindigkeit drücken. Wenn die Tür angelehnt ist, funktioniert das Gerät nicht. Vergewissern Sie sich, dass die Filter richtig installiert sind und schließen Sie die Tür fest zu.

Was soll ich tun, wenn ich einen verminderten Luftfluss bemerke?
Vergewissern Sie sich, dass nichts den Lufteingang blockiert. Wenn der Eingang nicht blockiert ist und trotzdem ein verminderter Luftstrom auftritt, muss möglicherweise der HEPA- oder Kohlefilter ausgewechselt werden. Überprüfen Sie den Filter und wechseln Sie ihn wenn nötig aus.

Wie sollte ich meinen Luftreiniger lagern?
Entfernen Sie alle Filter, bevor Sie das Gerät lagern, da der Kohlefilter weiterhin Gerüche absorbiert, obwohl das Gerät nicht eingeschaltet ist. Lagern Sie es dann an einem kühlen, trockenen Ort.

© 2020 Sunbeam Products, Inc., geschäftstätig als Jarden Consumer Solutions. Alle Rechte vorbehalten. Eine Tochtergesellschaft von Jarden Corporation.